Selbstverlag Harald Vieth Bestellung KontaktBaumführungen

NEU: "Hamburgs Grün. Interessante Bäume und Sträucher"

Erscheint Anfang Oktober 2015, ca. 200 Seiten, 150 Farbfotos, Preis 19,90. Gängige und seltene Baumarten, eindrucksvolle Sträucher, Vogelnährgehölze, Forsythienkalender, 20 Rundgänge, ein Baum-Rätsel... Bestellungen ab sofort möglich.


Hamburgs Grün. Interessante Bäume und Sträucher


Trenner

Hamburgs Vögel. Die 77 häufigsten Arten

Zusätzlich werden weitere 30 Arten vorgestellt, die besonders hübsch oder anderweitig interessant sind.

Das reichhaltig illustrierte ornithologische Buch ist auch für Laien gut lesbar und wird durch das eine oder andere Gedicht, Anekdoten und humorige Einsprengsel aufgelockert. Beim Lesen wird man sich der ökologischen Ressourcen unserer Stadt (und ihres Zustandes) bewusst. Ein schönes Geschenk für alle, denen der Sinn für die Natur auch in der Großstadt nicht abhanden gekommen ist. Gleichzeitig ist dieses Werk natürlich auch ein Bestimmungsbuch.


216 Seiten, 204 Farbfotos, hardcover, Preis 19,90 €


Hamburgs Vögel. Die 77 häufigsten Arten


Trenner

Hamburger Sehenswürdigkeiten - Bäume

Aus dem Inhalt.: 16 Rundgänge - Bäume in etlichen bisher noch nicht vorgestellten Parks - Planten un Blomen - Parkanlage Grindelberg (Grindelhochhäuser) - Harburg - Hamburger Ulmen - Symphonie der Farben im Herbst - Alte Blutbuchen - Ein Apfelbaum mit 50 verschiedenen Apfelsorten - Zäune und Gitter "fressende" Bäume (Überwallungen) - Skurrile Baum-Individualisten.

 

Auszüge: Allgemeine Vorbemerkungen; Vorwort

 

224 Seiten, 180 Farbfotos, Preis 19,95 €


Hamburger Sehenswürdigkeiten - Bäume


Trenner

KLIMAWANDEL MAL ANDERS - WAS TUN?

Schmunzeln und lächeln: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Dafür sorgen 65 Karikaturen, welche die zahlreichen interessanten Informationen begleiten. Auch so kann man auf amüsante und zugleich seriöse Weise viel darüber erfahren, was uns voraussichtlich mit zunehmender Klimaerwärmung erwartet.

 

"Klimawandel mal anders - Was tun?" ist kein weiteres wissenschaftliches Werk, wenngleich es natürlich die neuesten Erkenntnisse der Klimaforscher berücksichtigt. Es ist allgemein verständlich, durch Karikaturen und Fotos gut bebildert. 162 Seiten, € 16,80, erschien: Oktober 2007

Stichworte zum Inhalt:


Klimawandel mal anders

Umschlag ansehen


Trenner

BEMERKENSWERTE BÄUME IN BERLIN UND POTSDAM

Entdecken Sie Berlin und Potsdam neu! Auf 34 Rundgängen mit genauen Standortbeschreibungen stellt der Autor bemerkenswerte Baumpersönlichkeiten und ihre Geschichte dar. 224 Seiten, € 23,50, erschien 2005

 

Bedacht werden geschichtsträchtige, besonders schöne oder "tapfere" Bäume und natürlich alle 25 "Bäume mit Namen" wie Dicke Marie, Humboldt-Eiche, Vierlingsbuche, Kaiserplatane, Eiche mit Tür, Russenbuche, Kurfürsteneiche, ... Umfang: 224 Seiten, 140 Farbfotos, 27 Rundgänge durch alle Berliner Bezirke und 7 durch Potsdam.


Bemerkenswerte Bäume in Berlin und Potsdam


Trenner

HAMBURGER BÄUME 2000, BAND II

Dieser reich bebilderte Folgeband zu dem Buch "Hamburger Bäume - Zeitzeugen der Stadtgeschichte" führt Sie zu Bäumen in Hamburger Stadtteile, die im Band I noch nicht vorgestellt werden konnten. 240 Seiten, € 23,-, erschien: Herbst 2000

 

Umfang: 240 Seiten, 200 Fotos, davon 180 in Farbe. Mit 24 Spaziergängen zu vielen interessanten einheimischen Bäumen aber auch zu "Exoten" wie Taschentuchbaum, Blauglockenbaum, Stinkesche, Hopfenbuche...


Hamburger Bäume 2000


Trenner

HAMBURGER BÄUME, BAND I

Der erste Band „Hamburger Bäume – Zeitzeugen der Stadtgeschichte“, 200 Seiten, € 21,50, erschien: 1995.

 

Er umfasst 200 Seiten und enthält 70 Farb- sowie 70 Schwarz-weiß Fotos.
17 Rundgänge führen Sie zu den Standorten von 70 Baumindividuen (25 Baumarten). Unter Ihnen befinden sich die ältesten und zahlreiche besonders bemerkenswerte Bäume Hamburgs, die von sich und der Geschichte der Hansestadt berichten.


Dieser Band ist leider seit Mai 2009 vergriffen.


Hamburger Bäume - Zeitzeugen der Stadtgeschichte


Trenner

HIER LEBTEN SIE MITEINANDER... IN HARVESTEHUDE – ROTHERBAUM
JÜDISCHE SCHICKSALE, ALLTÄGLICHES, HEUTIGES

190 Seiten, 130 s/w-Fotos, 35 Dokumente, € 16,50. erschien: 1993.

 

In diesem Buch zeichnet der Autor auf Grund zahlreicher persönlicher Briefe, die er im Laufe von zwei Jahren von ehemaligen jüdischen Hamburger Mitbürgern erhielt, den Lebensweg vieler jüdischer Familien nach, für die das  Grindelviertel in Hamburg einst Heimat war.

Umfangreiche eigene Recherchen des Autors komplettieren die erhaltenen Schriftstücke.
Darüber hinaus wird den Spuren prominenter ehemaliger Bewohner dieses Stadtteils gefolgt wie  Carl von Ossietzky, Gustav Mahler, Martin Haller, Kurt Hiller, Gretchen Wohlwill und Justin Steinfeld.


Hier lebten sie miteinander - in Harvesthude-Rotherbaum